La Mambita
 

Salsa Los Angeles und New York Style

Wir sind spezialisiert auf Salsa Cross Body Style, den dynamischen Salsastil.
Wir tanzen & unterrichten Salsa Los Angeles Style on1 & New York Style on2.

Gekennzeichnet sind diese Stile durch geradlinige Raumwege, schnelle Drehungen,
ausgefallene und trickreiche Kombinationen, Footwork & Bodymovement.
Der Unterschied zwischen LA & NY Style liegt in der verschiedenen musikalischen Tanzart.

LA Style beginnt auf Takt 1 für den Mann mit links vorwärts, die 2 wird dann rückwärts mit rechts getanzt.
NY Style beginnt auf Takt 1 für den Mann mit links rückwärts, der 2. Schritt wird dann ebenfalls rückwärts getanzt,
erst die 3. bringt dann wieder eine Vorwärtsbewegung.
Dadurch ist der Richtungswechsel auf der 2 - weswegen die New Yorker auch von "break on2" sprechen.
Das Tanzen on2 - also New York Syle, setzt ein sicheres Musikverständnis voraus,
da diese Art zu Tanzen dem Schlag der Conga folgt .
Wer on 2 tanzt folgt dem Rhythmus - wer on1 tanzt die Melodie.
Beides hat ein ganz unterschiedliches Tanzgefühl und kann entsprechend der Musik getanzt werden.
Ist eine Salsa melodisch betont, wird ein on1 Tanz - mit gleichmäßigem Tanzfluss - der Musik gerecht.
Ist ein Lied voller rhythmischer Breaks, Tempowechsel und Trommelwirbel passt ein abwechslungsreicher on2 Tanz,
um die Musik in der Bewegung zu spiegeln.
Mit der Musik on 1 tanzen, in der Musik on2 - zwei sehr verschiedene Tanzgefühle.
Der Tanz beginnt in den Ohren und wir zeigen mit unserem Körper, in Vereinigung mit dem Tanzpartner, was wir hören.
Je genauer und differenzierter ihr also hört - umso spannender und abwechslungsreicher euer Tanz.

Der Mann schafft den Rahmen und die Frau ist das Bild,
ist die wesentliche Philosophie dieser Stile.

Wir legen großen Wert darauf Salsa als Social Dance zu vermitteln.
Dabei steht die Verbindung der Tänzer im Vordergrund.

Das Innere im Tanz nach außen zu bringen,
eine Einheit zu schaffen zwischen den Partnern, Musik, Tanz & Raum - das ist unsere Absicht.

Darüber hinaus entsteht durch den Tanz und die Kultur schnell eine einzigartige Community .
Das obligatorische Begrüßungsküsschen schafft da schon von Anfang an eine besondere Nähe.
Du findest schnell Freunde und gehörst dazu.
Auf unseren Veranstaltungen tanzt jeder mit jedem,
die Stimmung ist geprägt von Toleranz & Integration.
Salsa kann Dir so viel mehr geben als nur einen schönen Tanz.
Dieser kraftvolle Tanz kann Dein Leben positiver, freudvoller, einfach glücklicher machen.





Salsa Videos You tube

Interview Frankie Martinez


Frankie & Lori Welcome to the Party

Eddie & Melissa Salsorro


Welcher Salsa Tanzstil ist für mich der Richtige?

Wir empfehlen Dir beide Tanzstile - Salsa cubana & LA Style, zu erlernen.
So bist Du am Besten vorbereitet und kannst auf jeder Tanzfläche mittanzen.
Jeder Stil hat seine eigene Schönheit, ob Dir ein Stil mehr liegt wirst Du mit der Zeit herausfinden.
Die Unterschiede in den Stilen sind gravierend und benötigen eine unterschiedliche tänzerische Ausbildung.
Daher ist es günstig am Anfang (ca. 3 Monate) erstmal mit einem Stil zu beginnen,
bevor Du Dir dann den anderen vornimmst.
Beides ist zwar Salsa, aber trotzdem so unterschiedlich - ein gleichzeitiges lernen beider Stile könnte für Verwirrung sorgen.
Bist Du aber in einem Stil schon sicher, wirst Du Dir den neuen Tanzstil auch mit Leichtigkeit aneignen können.
Für welchen Stil Du Dich auch entscheidest - bei La Mambita findest Du eine kompetente tänzerische Ausbildung.
Damit Du als Salsa TänzerIn der/ die schon sicher in einem Stil tanzt schnell umswitchen kannst,
ist die effektivste Art den anderen Stil zu entdecken, sich einige individuelle Privatstunden zu gönnen.
Wenn Du die Grundlagen des anderen Stils verstanden hast, sparst Du Dir den kompletten Neuanfang von Null an.
Denn auch wenn Du schon jahrelang CrossBodyStyle tanzt, ist es nötig bei der Salsa Cubana wieder in den Einsteiger I Kurs zu gehen.
Ein überspringen von Einsteiger Kursen ist nicht empfehlenswert,
da gerade in diesen Kursen die den Stil auszeichnenden Grundlagen vermittelt werden.
Das Dile que no und das Cross Body Lead haben zwar Gemeisamkeiten, aber sind doch auch sehr unterschiedlich,
auch das führen und folgen ist grundsätzlich anders, als auch die Drehtechnik.
Aber hier die gute Nachricht - somit kannst Du jahrelang Freude und Spaß am Erlernen dieser wundervollen
und schwungvollen Tänze haben, es gibt immer wieder Neues zu entdecken und zu erlernen!


Privatstunde buchen:
0176/ 215 38 233
info@mambita.de